Kategorie-Archiv: Allgemein

Fantasino Casino Bonus: Wodurch zeichnet sich dieser Casinobonus aus?

Das noch relativ junge Fantasino Casino bezeichnet sich selbst als Abenteuer Casino. Die Titelfigur Fantasino ist ein Drache, der im Urwald in Costa Rica lebt. Dieser Drache entführt den Spieler in seine thematische Welt der Spiele, welche allesamt nur von den renommiertesten Spieleentwicklern stammen. Natürlich gibt es auch bei diesem online Casino einen sogenannten Casino Bonus, welcher dem Spieler bis zu 700 € einbringen kann. Um drauf gibt es für die Spieler noch einmal 100 Freispiele und 100 weitere Freispiele für den Starburst Slot. Außerdem benötigt man für den Boni keinen Bonuscode und auch keinen Gutscheincode. Des weiteren kann man im Fantasino Casino durch das Erreichen von Leveln weitere Sonderaktionen und Boni erhalten. Der folgende Text wird sich rund um das Fantasino Casino drehen und alle wichtigen Informationen zum Anbieter zum Bonus und den Bonusbedingungen erläutern.

Wodurch zeichnet sich der Fantasino Casino Bonus aus?

Natürlich gibt es auch im Fantasino Casino einen Willkommensbonus, da dies mittlerweile Gang und gebe in der Branche ist. So gut wie alle online Casinos besitzen einen solchen Bonus um Spieler auf die Plattform zu locken. Dadurch ist ein echter Rechtsstreit zwischen online Casinos entstanden und seitdem versuchen die Kasinos sich gegenseitig mit Bonusangeboten zu überbieten. Dies ist natürlich nur von Vorteil für den Kunden. Wie bei den meisten online Casinos erhält man auf die erste Einzahlung einen hochwertigen 100 % Bonus, der die erste Einzahlung einfach mal so verdoppelt. Wenn man also 100 € einzahlt, bekommt man noch einmal weitere 100 € obendrauf, sodass man mit 200 € die Zocker Karriere im Fantasino Casino starten kann. Dies ist allerdings noch längst nicht alles, da es noch einmal 200 Freispiele gibt, die man in den ersten fünf Tagen erhält. Dadurch kann man in der ersten Woche jeden Tag mit Freispielen Gewinne erzielen. Außerdem benötigt man für den Bonus im Fantasino Casino keinen Bonuscode oder ähnliches. Man kann sofort auf die Seite gehen, sich dort anmelden und die erste Einzahlung vornehmen. Anschließend erhält man automatisch den Bonus auf dem Konto gutgeschrieben. Den Bonus kann man sogar noch weiter steigern, und zwar durch weitere Einzahlungen. Dadurch kann man noch einmal 600 € durch Folgeeinzahlungen ergattern. Wenn man sich für dieses Paket entscheidet, erhält man allerdings keine Freispiele. Diese kann man sich aber immer noch im Abenteuermodus durch das Leveln erspielen. Das Fantasino Casino besitzt außerdem Spiele von über 20 Softwareentwicklern wie zum Beispiel Net Entertainment und Microgaming. Dadurch gibt es eine erstklassige Auswahl mit den besten Spielen, die man in online Casinos finden kann.

Wie sehen die Bonusbedingungen bei Fantasino aus?

Wenn man den Bonus beantragt, muss man sich auch mit den Bonusbedingungen auseinandersetzen, da diese erfüllt werden müssen, wenn man sich den Bonus auszahlen lassen möchte. Dies ist absolut normal in der Branche. Falls man noch nichts von den Bonusbedingungen gehört hat, kann man diese normalerweise in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen. Im Fantasino Casino muss man die Einzahlung und den Bonus mindestens 30 mal umsetzen um den Bonus frei zu spielen. Bei Freispielen reicht das die Gewinne dreißigmal umzusetzen. Zudem wird der Bonus nur ausgezahlt, wenn man mindestens zehn Euro einzahlt. Die versprochenen Freispiele erhält man in den fünf Folge Tage nach der Anmeldung, und zwar pro Tag 40 Freispiele. Diese Freispiele müssen am gleichen Tag durchgespielt werden, da diese ansonsten verfallen. Dies ist nicht unüblich, da dies auch viele große Casinos wie zum Beispiel LeoVegas machen.

In der Fantasiewelt kann man weitere Boni, Freispiele, gratis Echtgeld und weitere Preise gewinnen. Dafür muss man Rätsel lösen und kleine Spiele machen, was dazu führt, dass man in seinem Level aufsteigt. Diese dort gratis ausgegebenen Boni haben noch einmal separate Bedingungen, die man erfährt, wenn man einen Bonus erhält. Diese Bonusbedingungen sollen allerdings auch sehr gehalten sein, sodass man diese relativ gut lösen kann. Eine Alternative ist sicherlich LeoVegas: www.casinovergleich.eu/leovegas-casino

Fazit:

Das Fantasino Casino ist endlich mal etwas anderes, da dieses Casino nicht mit einem Standard Design daherkommt, sondern sich mal ein komplett neues Konzept überlegt hat. Das Design ist ansprechend und die Spiele stammen allesamt aus hervorragenden Softwareschmieden. Das Bonusangebot ist auch nicht zu verachten. Außerdem kann man Einzahlungen mit allen gängigen Zahlarten vornehmen, außer mit PayPal. Grundsätzlich kann man das Fantasino Casino jedem ans Herz legen, der mal etwas Neues ausprobieren möchte und sich an den alten online Casinos satt gesehen hat. Jetzt mehr über Casinos auf www.casinovergleich.eu lernen.

 

Der Guns N’ Roses Slot

Ab sofort gibt es in Online Casinos einen neuen Klassiker. Die  berühmte Rockband Guns N’ Roses gibt es jetzt auch als Slotgame. Der Spielehersteller Net Entertainment hat zu Anfang des Jahres den rockigen Slot veröffentlicht. Musik als auch Grafik sind dabei Rock pur. Wer Axel oder Slash live erleben will der kann dies im Mr. Green Casino oder bei Leo Vegas Casino tun. Ab Vorsicht! Suchtgefahr.

Unser Star aus Oslo

Oslo – Mit einer guten Show, und einer soliden Performance gewinnt Lena Meyer Landruth den Grand Prix. Erstmals nach 28 Jahren gelingt es einem deutschen Künstler, oder einer deutschen Künstlerin, diese Veranstaltung wieder nach Deutschland zu holen. Nach der Sängerin „Nicole“, mit ihrem Song „Ein bisschen Frieden“, der unangefochten ein Hit war, haben es viele für Deutschland versucht. Ernstzunehmende Künstler, gecoacht von Ralf Siegel, verrückte Teilnehmer wie Guildo Horn, aber auch Castingkandidaten, aus der Sendung TV-Total.

Vor einigen Jahren machte es sich der ehrgeizige Metzger aus Köln, Stefan Raab, mit seiner Sendung TV-Total zur Aufgabe den Grand Prix zu gewinnen. Er hatte sich damit eine Aufgabe gesetzt, die groß war, vielleicht ein Stückchen zu groß. Auch Raabs Kandidaten, allesamt gute Künstler, keine Frage, scheiterten Reihenweise, oder konnten gar nicht Teilnehmen, weil sie bereits im Vorentscheid rausgeflogen waren. Aber Stefan Raab wäre nicht Stefan Raab, wenn er aufgeben würde. Dank seiner enormen hartnäckigkeit, und seinem fast schon perversen Siegeswillen, den er in seinen „Schlag den Raab“ Sendungen gerne zur Schau stellt, hat er es geschafft eine Künstlerin zu finden, die den Traum wahr machen konnte.

Lena Meyer Landruth, seit kurzem nur noch Lena, wurde bereits seit Tagen als Favouritin gehandelt. So richtig glauben konnte aber niemand daran. Zu schlecht waren die Ergebnisse der letzten Jahre, trotz guter Songs, und ernstzunehmender Künstler.

Der Kometenhafte Aufstieg machte Lena schon in den letzten Wochen schwer zu schaffen, war sie doch vor wenigen Monaten noch vollkommen unbekannt, und erst durch Stefan Raab bekannt geworden. Während sie in Deutschland schnell Erfolge verbuchen konnte, und ihr Lied im Radio rauf und runter gespielt wurde, war Lena selbst schon gut gestresst durch die vielen Auftrtte die sie verbuchen konnte. Schnell war sie zu Deutschlands Liebling geworden. Als es dann bereits nach wenigen Abstimmungen beim Grand Prix hieß :“… and inally our Twelve Points go to Germany“ war die Sensation perfekt. Seit Jahren hatten wir diesen Satz nicht mehr gehört. Anfangs war es noch ein nervenzerreißender Kampf zwischen Deutschland, der Türkei und Belgien. Mit jedem einzelnen Punkt für Deutschland wurde der Jubel auf den Rängen größer. Doch als Lena, für Deutschland führte, und diese Führung nicht nur halten konnte, sondern nach der 20.ten Abstimmung quasi fest stand das sie gewonnen hatte, wurde es ruhig. Dieses Ereignis, und dieser Sieg, der eine Absolute Sensation darstellt war so unglaublich das er wie eine Betäubung wirkte. Lena war fertig, und konnte es selbst kaum glauben.

Ja kleine Lena, du musstest ich nicht ausziehen, und nicht mit bunten Federn schmücken, um zu gewinnen. Es war einfach eine gute Show, die zum Sieg geführt hat. „… this is so crazy …“ sagte sie selbst noch während der Zugabe, und es ist auch ein bisschen verrückt. Nach 28 Jahren hat es Deutschland geschafft endlich mal wieder zu gewinnen. Lena Meyer Landruth steht mit Sicherheit eine große Karriere bevor, die mit diesem Kometenhaften Aufstieg gerade erst begonnen hat.